Seite auswählen

Sind nicht Liebe & Respekt die Basis für ein empathisches Miteinander?

Sind nicht Liebe & Respekt die Basis für ein empathisches Miteinander?

Und wie will man glücklich sein ohne ein empathisches Miteinander? Macht Macht, Raffgier und Besitz glücklich?

In den meisten Fällen lassen wir Menschen uns vom Bewusstsein unseres Egos leiten. Tiere handeln instinktiv, wir handeln berechnend. Wir berechnen alles bestmöglich für uns oder unseren Mikrokosmos. Und wo ist unsere Empathie? Wie können wir es wagen, uns ÜBER andere Lebewesen stellen zu wollen? Wie können wir es wagen die Produktivität von Lebewesen berechnen und optimieren, sie als „Maschinen“ zu betrachten? Wie können wir es wagen, Tiere zu „entsorgen“, weil sie nicht mehr wirtschaftlich genug sind?

Wir blenden einfach alles aus, was uns nicht behagt oder verschieben unser Vorhaben „besser zu werden“ auf morgen.
Aber das Leben ist JETZT. Und das Leid der Tiere ist JETZT.

Wenn ich es richtig gerechnet habe, sterben pro Kopf auf diesem Planten 8 Tiere pro Jahr (Fische und Tiere aus den Versuchslaboratorien nicht mit eingeschlossen). Wir tragen ihre Haut, ihr Fell, machen Gummibärchen aus ihnen, Kosmetika, reinigen den Vodka mit Hilfe von ihnen, tragen ihre Wolle, essen ihr Fleisch, essen ihre Eier, essen ihre Kinder, klauen ihren Kindern die Milch, halten sie dauerhaft schwanger, ketten sie an, reissen ihnen die Zähne raus, damit sie sich auf so engem Raum nicht vorzeitig gegenseitig zerstümmeln, … .

Und zu guter Letzt transportieren wir ein Grossteil der Tiere lebend in LKW’s durch die Länder zum Schlachthaus. Laden sie dann vorzugsweise nachts aus, damit uns die Lust an den hübschen Würstchen, der Salami, dem Steak, der Ledejacke, dem Schinken, … nicht vergeht.

Über den Autor

Mireille

Ich bin keine „professionelle“ Tierschützerin, aber ich liebe Tiere und mein Herz schlägt für sie alle. Ich, bzw. die Tierwelt braucht unsere Hilfe. Jeder mit einem Herz für Tiere ist willkommen. Bitte kontaktiere mich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

79 − = 71